Das Buch der Träume
Gratis bloggen bei
myblog.de

Teuflische Feedbacks

?ber die Dimension der Matrix


"Was ist die Matrix? Die Matrix ist mehr.
Die Matrix ist mehr von allem, und hier bewegen wir uns gleichzeitig jenseits und innerhalb der Matrix. Die Matrix ist eine Welt, die auf der Kraft unserer Gedanken und der Macht unseres Glaubens beruht. Alles ist m?glich."

BeautifulExperience


**


DIE MATRIX als eigenst?ndiges Kapitel, als eigenst?ndige Group in Yahoo hat ihren Ursprung im Buch der Tr?ume, und auf diesem Hintergrund mu? sie verstanden werden: Nichts ist wirklich, alles ist.
Damit ist sie konzeptionell verankert, und bei aller vermeintlichen Freiheit hat sie Grenzen, die in ihrer Absicht und in der des BdT begr?ndet liegen. DIE MATRIX provoziert zu Schritten in neues, unbekanntes Terrain, aber gleichzeitig nimmt sie an die Hand und bietet durch ihre energetische Koppelung an das Buch der Tr?ume Sicherheit: Nichts kann hier geschehen, was im Buch der Tr?ume nicht auch geschehen kann.

Damit w?re DIE MATRIX aber eine Farce, nichts weiter als ein Klon des BdT und nicht wert, weiter beachtet zu werden. Dass sie das nicht ist, liegt daran, dass sie das Motto des BdT ("Nichts ist wirklich, alles ist.") ins Unendliche erweitert und damit eine neue Dimension gewinnt. Die Sicherheit ist tr?gerisch, und das verleiht der MATRIX ihren Reiz:

"Im Cyberspace bewege ich mich v?llig frei. Frei von allen Mustern, frei von festgelegten Rollen, ?ber Geschlechtergrenzen hinaus und an jeden Ort, an den ich mich bewegen will. Ich schaffe mir meine eigenen Welten, benutze diese gottgegebene Gabe der Phantasie, um sogar die Zeit zur puren Nebens?chlichkeit werden zu lassen.
Hat der Cyberspace ?hnlichkeit mit der Matrix?
Angenommen, der Cyberspace ist die Matrix...und "ich" bin nicht ich, sondern nur ein selbstgeschaffener Traum - was bindet mich dann?
Ich bewege mich mit Macht durch diese virtuelle Realit?t meiner erotischen Tr?ume, schaffe dabei meine eigene Wirklichkeit...und der Avatar ist meine Spielfigur."


Die Selbstfindung beginnt in der MATRIX damit, dass sich das Ich im Unendlichen verliert. Die Zahl der M?glichkeiten ist nur durch die Phantasie der Beteiligten begrenzt, und wenn Phantasie wirklich lebendig, entwicklungsf?hig und potentiell grenzenlos ist, dann ist die MATRIX dazu geeignet, v?llig neue Dimensionen der Erfahrung zu erschlie?en.

6.6.05 11:03
 

Navigate

Startseite
BlaBla
Sonnenfeuer (von CORAZON)
Beauty Inside
Luzifers Welten
Diary
The Manhattan Diaries
NOW playing...
Jenseits der Matrix
Evolution
In Oz
Die Okarina der Zeit
Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit
Das Ende der Wirklichkeit
Die Royo-Stories
Kristalle
Kristallsplitter
The Dark
Katzengold
Zannalee's Spiegelkabinett (v. A. E.)
Finding Neverland
Challenges
Die Agni-Challenges
Die Asfahani-Challenges
Teuflische Feedbacks von Louis Cyphre
Soundtrax
Favorites: Bücher
Favorites: Albums/Trax
Favorites: Filme
Favorites: Games
Archiv
Über...
precious red rose (inspirations)
DAS BUCH DER TRÄUME - Die Absicht
DIE MATRIX - Die Absicht
...in die Matrix - der Weg ins Wunderland
DIE DRITTE MACHT - Die Absicht
In Oz - Die Absicht
podcasts
deviantARTists & weblogs
Die Farben der Sonne im BUCH DER TRÄUME
Die Geschichte des Elmer Damaskus
endorphinmachine
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren


Designed by Annikki van Falkensson
Brushes by Moargh.de