Das Buch der Träume
Gratis bloggen bei
myblog.de

Challenges

"Solange es den Tod gibt, enden die Dinge immer schlecht.
Nur der Sieg ?ber den Tod wird erreichen, dass die Dinge nicht schlecht enden."

"Wir wollen nicht den Geboten der Natur gehorchen, selbst wenn Milliarden Jahre der Gewohnheit hinter diesen Geboten stehen. Akzeptiert, wenn auch in einer Weise, die noch dem Glauben und Vertrauen angeh?rt, dass genau dieser Wechsel sich jetzt vollzieht."

"Es gibt jene, die als Krieger geboren werden. Sie f?hlen in sich den Anspruch auf eine vollkommene und irdische Unsterblichkeit vibrieren."

"Die menschliche Natur ist sehr ver?nderlich, nichts ist best?ndig: das Gute nicht mehr als das Schlechte, das Schlechte ein wenig mehr als das Gute!"

"Jeder hat ein Programm, dem er folgen mu?, und das ist nur f?r ihn g?ltig. Diese Dinge k?nnen nicht wie Bonbons ausgeteilt werden."

"In der Welt, so wie sie jetzt ist, ist alles eine Illusion."

"Ihr k?nnt nicht ein Atom von dieser Welt wegnehmen, ohne das Universum aus den Fugen zu bringen. Alles, was ist, war notwendig."

"Das Ziel des Yoga ist gerade, die Natur zu ver?ndern - sonst hat es keinen Sinn."

"Sie sprechen von einem Sch?pfergott und seinen Gesch?pfen. Nun stellen sich alle die Probleme. Er hat die Welt geschaffen, aber woraus? Aus Staub? Oder aus Nichts! Das ist unsinnig. Wenn man das Universum auf diese Vorstellung zur?ckf?hrte, w?re das die unheimlichste aller Possen."

"Anstatt zu fliehen, in sich die Kraft herbeif?hren, die siegen kann.
Wir sind hier, um Schwieriges zu vollbringen."

"Etwas, das ?berhaupt keinen L?rm macht, das nicht versucht, sich den anderen aufzudr?ngen, aber das die Ruhe der Sicherheit hat (die Seele)."

"Die Gegenwart ist der wichtigste Augenblick des Lebens."

"Diese Gesamtheit der Substanz, die euren K?rper ausmacht, ist wie eine Ansammlung von Schwingungen, die sorgf?ltig zusammengetragen und euch dann zur Verf?gung gestellt wurden, damit ihr daran arbeiten k?nnt. Das ist euer Arbeitsfeld. Niemand kann es euch wegnehmen."

"Es gibt sehr wenig, was wir gut oder schlecht nennen k?nnen. Es gibt nur das Leuchtende, Sonnenhafte, Gl?ckliche, L?chelnde, oder das D?stere, Tr?be, Unzufriedene - das, was im Grau lebt."

"Die Kultur? Das ist eine Art Schaum, den man aufger?hrt hat und der auf der Oberfl?che liegt."

"Das K?rperbewu?tsein kann eine Sache erst dann genau wissen, wenn sie kurz vor ihrer Verwirklichung steht. Zu wissen, bedeutet f?r den K?rper, tun zu k?nnen."

"Die Vorstellungskraft ist wie eine Antenne zu einer noch nicht verwirklichten Welt, die dort etwas auff?ngt und es hierher zieht."

"Die Realit?t des Universums? - Das, was es werden wird."

"Die Beherrschung eures K?rpers ist der erste unerl??liche Schritt. Ein K?rper, der euch regiert, ist euer Feind."

"Die einzige wirklich wichtige Entdeckung der modernen Wissenschaft ist, dass vom ?u?eren, physischen Gesichtspunkt die Dinge nicht das sind, was sie zu sein scheinen. Noch ein Schritt, und sie w?rden in die Wahrheit vordringen."

"Ein direkter Zugang durch Identit?t, der euch den Schl?ssel der Funktionsweise der Dinge konkret ber?hren l??t. Ein direkter Schl?ssel, der keine komplizierte Wissenschaft ben?tigt."

"Nicht leichtgl?ubig zu sein, bedeutet: nicht an die Realit?t der Erscheinungen glauben."

"Das Ego ist das, was uns hilft, uns zu individualisieren, und was uns hindert, g?ttlich zu werden."


"Die ganze Zeit, st?ndig, schaffen wir Bilder, Formen. Wir senden sie in die Atmosph?re, ohne es ?berhaupt zu wissen, und sie wandern umher, ziehen von einem zum anderen...
Doch der Anfang von Weisheit ist, diese andauernde Projektion zu erkennen, die kleinen lebendigen Wesenheiten, die sich zu manifestieren versuchen; dann beginnt man eine Auswahl zu treffen und nur die Formationen zur Manifestation durchzulassen, die uns beim Fortschritt helfen. Man k?nnte eine h?bsche Geschichte bilden... und den Vogel losfliegen lassen. Wenn es richtig gemacht wird, verwirklicht es sich letztendlich immer. Das ist es, was wir nicht wissen."

"Ich sehe ?berhaupt keine Notwendigkeit, dass wir G?tter anbeten, kleine oder gro?e."

Mirra Alfassa
15.6.05 07:10
 

Navigate

Startseite
BlaBla
Sonnenfeuer (von CORAZON)
Beauty Inside
Luzifers Welten
Diary
The Manhattan Diaries
NOW playing...
Jenseits der Matrix
Evolution
In Oz
Die Okarina der Zeit
Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit
Das Ende der Wirklichkeit
Die Royo-Stories
Kristalle
Kristallsplitter
The Dark
Katzengold
Zannalee's Spiegelkabinett (v. A. E.)
Finding Neverland
Challenges
Die Agni-Challenges
Die Asfahani-Challenges
Teuflische Feedbacks von Louis Cyphre
Soundtrax
Favorites: Bücher
Favorites: Albums/Trax
Favorites: Filme
Favorites: Games
Archiv
Über...
precious red rose (inspirations)
DAS BUCH DER TRÄUME - Die Absicht
DIE MATRIX - Die Absicht
...in die Matrix - der Weg ins Wunderland
DIE DRITTE MACHT - Die Absicht
In Oz - Die Absicht
podcasts
deviantARTists & weblogs
Die Farben der Sonne im BUCH DER TRÄUME
Die Geschichte des Elmer Damaskus
endorphinmachine
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren


Designed by Annikki van Falkensson
Brushes by Moargh.de