Das Buch der Träume
Gratis bloggen bei
myblog.de

Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit (9)

* Eine Geschichte von BeautifulExperience *

Für Tanja


10


Ganz allmählich wurde mir bewusst, dass ich noch immer lebte und aufgerichtet auf einer Art Bettstatt saß, schweißbedeckt und mit fliegendem Atem, in einem Raum, so einfach und doch vollkommen gestaltet, dass es mir schien, ich sei in einer Art Paradies.
Ich bemühte mich, meine aufkommenden Gedanken (waren es meine?) an etwas festzumachen, was ich vage als meine Identität, mein Ich begriff, und ich versuchte festzustellen, wo, wer und was ich letztendlich war. Die Frau, die sich auf meinem Lager zwischen meinen Beinen vor mir verneigte, hatte schwarzes Haar und blaue Haut. Das war alles, was ich von ihr erkennen konnte.
Das Gefühl, das sie mir verschaffte, war ähnlich dem meines...meines Traumes: Es war sehr weich und sehr nass...und unglaublich angenehm! Die Schlange zwischen meinen Beinen sprang feuchtglänzend hervor, als Mirella mich freigab und mir ihr Gesicht zuwandte - ihr tiefblaues Mädchengesicht.
Sie strahlte mich glücklich lächelnd an:
„Es ist gut, dass Du wieder hier bist. Hier bei Dir, Keoma. Du warst sehr lange fort.“
Ihre Worte waren ein einziges Rätsel für mich. Ich versuchte dem, was sie sagte, einen Sinn abzugewinnen und das, was aus den tiefsten Tiefen meiner Erinnerung gleich wütenden Kettenhunden immer wieder in mein Bewusstsein vordrang, um sofort wieder in unbekannte Abgründe zurückzuhechten, in Einklang zu bringen mit ihrer makellosen, kindlichen Schönheit, die sie mir nahezu unverhüllt darbot. Ihre tiefblaue Haut wirkte fast wie ein enganliegendes Kleidungsstück auf mich - so fremd war meiner Wahrnehmung eine solche Erscheinung.
„Du bist der erste Mann, den ich lutschen durfte. Ich hoffe, ich habe mich nicht zu dumm angestellt.“
Ein Blick zwischen meine Beine zeigte mir, dass die aufgerichtete Königskobra immer noch da war, und endlich identifizierte ich meinen eigenen, steifen Schwanz, der mir fast als ein eigenes, unabhängiges Lebewesen erschienen war.
„Was ist los mit mir, Mirella? Woher kenne ich Deinen Namen? Und warum schäme ich mich nicht vor Dir, wenn Du das für mich tust, obwohl Du mich nicht kennst?“
Sie schaute mich aufmerksam an und wieder huschte ein geheimnisvolles Lächeln über ihr Gesicht, dessen Ausdruck so wunderschön und doch so beängstigend fremdartig war. Erst jetzt fiel mir auf, dass Mirellas Augen keine Regenbogenhaut hatten. Sie waren glänzend wie zwei pechschwarze Edelsteine.
„Du weißt, Keoma. Du bist nicht mehr derselbe, der Du vorher warst.“
„Vorher, Mirella?“
Es ergab keinen Sinn für mich - und doch wusste ein Teil von mir ganz genau, was geschehen war, jedoch ohne dieses Wissen an mein bewusstes Denken freigeben zu wollen. Eine Art stilles Wissen, ein Instinkt, abgrundtief und jenseits aller Dinge.
„Vor Deiner Verwandlung, Keoma. Bevor Du zu einem von uns geworden bist.“
Ein Schauder rann mir nun die Wirbelsäule hinab, erschütterte mich bis ins Mark und ließ mich tief Luft holen, bevor ich erneut Worte formen konnte, die ich ausstieß wie einen eiskalten Hauch, der meine Träume mit sich führte und mich zurückließ wie einen Fremden in mir selbst.
„Was bin ich, Mirella, wenn ich nicht mehr das bin, was ich war?“
„Du bist jetzt kein Mensch mehr, großer Keoma“ antwortete sie bedeutungsvoll, hob ihre Arme und hielt in jeder Hand ein lebendes Kaninchen an den langen Ohren.
Mein Körper schnellte vor, ohne dass dieser Bewegung eine Willensentscheidung vorangegangen wäre. Ich würgte, und mein Rachen dehnte sich scheinbar völlig mühelos. In meiner Kehle bewegte sich etwas, strampelte - nicht lange - und versuchte zu entkommen. Die Muskeln meines Halses brachen dem Tier mühelos das Genick.
Ich fand tatsächlich Platz für zwei Körper.



in the flow
26.5.07 09:48
 

Navigate

Startseite
BlaBla
Sonnenfeuer (von CORAZON)
Beauty Inside
Luzifers Welten
Diary
The Manhattan Diaries
NOW playing...
Jenseits der Matrix
Evolution
In Oz
Die Okarina der Zeit
Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit
Das Ende der Wirklichkeit
Die Royo-Stories
Kristalle
Kristallsplitter
The Dark
Katzengold
Zannalee's Spiegelkabinett (v. A. E.)
Finding Neverland
Challenges
Die Agni-Challenges
Die Asfahani-Challenges
Teuflische Feedbacks von Louis Cyphre
Soundtrax
Favorites: Bücher
Favorites: Albums/Trax
Favorites: Filme
Favorites: Games
Archiv
Über...
precious red rose (inspirations)
DAS BUCH DER TRÄUME - Die Absicht
DIE MATRIX - Die Absicht
...in die Matrix - der Weg ins Wunderland
DIE DRITTE MACHT - Die Absicht
In Oz - Die Absicht
podcasts
deviantARTists & weblogs
Die Farben der Sonne im BUCH DER TRÄUME
Die Geschichte des Elmer Damaskus
endorphinmachine
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren


Designed by Annikki van Falkensson
Brushes by Moargh.de