Das Buch der Träume
Gratis bloggen bei
myblog.de

Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit (11)

* Eine Geschichte von BeautifulExperience *

Für Tanja


6


Es war nicht einfach für mich, das zu überwinden, was man in unserer Kultur als gesundes Schamempfinden bezeichnet, Peter. Ich hatte meine liebe Mühe damit, obwohl alles eigentlich ganz einfach war: Schließlich hatte ich das Geschenk der Noggtas erhalten, und es war nur meine eingebildete Schwäche, meine Erinnerung an die eigene Menschlichkeit, die mir Probleme bereitete.
Mit der Zeit legte ich mehr und mehr von meiner persönlichen Geschichte ab.
Ich verlor meinen alten Zeitbegriff und lernte zu handeln, ohne zu denken.
Ich lernte die farbenprächtigen Wesen CORAZONS kennen: Die blauhäutigen Priesterinnen, die dunklen Geheimnisträger, die weißen Novizinnen, die grünen Jäger und die Roten des inneren Kreises - ein einziger Farbtopf des Lebens, ein Kaleidoskop göttlicher Vielfalt.
Mein Identitätsempfinden orientierte sich total an der jeweiligen Gegenwart: Empfand ich Lust, so war ich Lust. Spürte ich Schmerz, war ich ganz Schmerz.
Es blieb kein Raum in mir für Überflüssiges.
Mirella begleitete mich auf die Jagd und teilte mit mir das noch warme Blut.
Ich lernte, Vergnügen daran zu finden, meine Zähne in lebendiges Fleisch zu schlagen und das kalte Feuer der Nacht auf meiner Haut zu spüren, das mich einhüllte und verbarg wie ein schützender Mantel - wenn ich auf der Lauer lag, um mich zu ernähren.
Mirella war mir eine gestrenge Erzieherin und half mir, all das aus mir heraus zu lassen, was in mir war.
Tags durchstreifte ich die Dschungelstadt, beobachtete das geschäftige Treiben, die Kämpfe und das völlig offen praktizierte Sexualleben der Doltschins, wie sie sich selbst nannten.
Mein Schwanz wies mir zwar noch immer den Weg, aber ich lernte, mich besser zu kontrollieren. Das trug mir die Hochachtung der Novizinnen ein, die damit aufhörten, aus Machtlust mit mir zu spielen.
Es begann ihnen wirklich Spaß zu machen, mit mir zu vögeln.
Auch Mirella hörte damit auf, mich Schwanztier zu nennen.

Einmal begegnete ich Zoran, Ortagg, Ronn und Neg-Tai wieder, die zu den dunklen Geheimnisträgern gehörten und die ich aus den Augen verloren hatte seit der damaligen Bootsfahrt.
Ich erinnerte mich an Tania, als sie mich freundlich anlächelten, dennoch aber unbeirrt weiter ihres Weges gingen, und ich verspürte eine unbeschreibliche Sehnsucht - so, als würde ein Teil in mir von einem unglaublich starken Magneten angezogen.

Ich wusste, dass die Zeit nahe war, in der ich sie wiedersehen würde, nun stark genug, ihr standhalten zu können.
Ich wurde meiner Bestimmung als Noggta von Tag zu Tag mehr gerecht, empfand aber dennoch tiefe Trauer, als ich mich über Nacht von Mirella trennen musste. Es war mir nicht bestimmt, sie wiederzusehen.
Der INNERE KREIS wartete auf mich."




5


Nur noch sehr wenig Tageslicht fiel durch die Fenster in Peter Boltons Räumlichkeiten. Trotzdem war deutlich zu erkennen, dass Keoma Lewis' unglaubliche Verwandlung inzwischen abgeschlossen war. Als wäre die Zeit tatsächlich umkehrbar, saß Peter Bolton ein Lebewesen gegenüber in der Blüte seiner Kraft, gänzlich unberührt von altersbedingtem Verfall: Von äußerem Aussehen zweifellos menschlich, von der innersten Struktur seiner Atome her betrachtet jedoch ganz weit vom Mensch-sein entfernt.
Keomas blaue Augen leuchteten im Zwielicht, als besäßen sie ein Eigenleben.
Sein Gesichtsausdruck war entspannt, friedlich, fast kindlich - Lichtjahre entfernt davon, bedrohlich zu wirken. Keoma ruhte vollkommen in seinen Erinnerungen.
Und Peter Bolton hörte ihm restlos fasziniert zu, lauschte, als hinge sein Leben davon ab.
Er akzeptierte vorbehaltlos alles, was sich direkt vor und hinter seinen Augen abspielte, ein glückliches Lächeln auf dem Gesicht.



in the flow
27.5.07 11:06
 

Navigate

Startseite
BlaBla
Sonnenfeuer (von CORAZON)
Beauty Inside
Luzifers Welten
Diary
The Manhattan Diaries
NOW playing...
Jenseits der Matrix
Evolution
In Oz
Die Okarina der Zeit
Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit
Das Ende der Wirklichkeit
Die Royo-Stories
Kristalle
Kristallsplitter
The Dark
Katzengold
Zannalee's Spiegelkabinett (v. A. E.)
Finding Neverland
Challenges
Die Agni-Challenges
Die Asfahani-Challenges
Teuflische Feedbacks von Louis Cyphre
Soundtrax
Favorites: Bücher
Favorites: Albums/Trax
Favorites: Filme
Favorites: Games
Archiv
Über...
precious red rose (inspirations)
DAS BUCH DER TRÄUME - Die Absicht
DIE MATRIX - Die Absicht
...in die Matrix - der Weg ins Wunderland
DIE DRITTE MACHT - Die Absicht
In Oz - Die Absicht
podcasts
deviantARTists & weblogs
Die Farben der Sonne im BUCH DER TRÄUME
Die Geschichte des Elmer Damaskus
endorphinmachine
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren


Designed by Annikki van Falkensson
Brushes by Moargh.de