Das Buch der Träume
Gratis bloggen bei
myblog.de

Photobucket


Stephen King - Duma Key

"WIE MAN EIN BILD ZEICHNET (VIII)

Seien Sie tapfer. Schrecken Sie nicht davor zurück, die geheimen Dinge zu zeichnen. Niemand behauptet, Kunst sei immer ein Zephyr; manchmal ist sie ein Hurrikan. Selbst dann dürfen Sie nicht zögern oder den Kurs wechseln. Denn erzählen Sie sich die große Lüge schlechter Kunst - dass die Verantwortung bei Ihnen liegt -, bringen Sie sich um die Chance, die Wahrheit zu finden. Die Wahrheit ist nicht immer hübsch. Manchmal ist die Wahrheit der Big Boy.
Die Kleinen sagen:
Sie ist Libbits Frosch. Ein Frosch mit Zeenen.
Und manchmal ist sie etwas noch Schlimmeres. Etwas wie Charley in seinen leuchtend blauen Breeches.
Oder wie
SIE.
Hier ist ein Bild der kleinen Libbit mit ihrem Finger auf den Lippen. Sie sagt:
Pscht. Sie sagt: Wenn man redet, kann sie einen hören, also pscht. Sie sagt: Es können schlimme Dinge passieren, und auf dem Rücken fliegende sprechende Vögel sind nur das Erste und Letzte, also pscht. Wenn man versucht wegzurennen, kann etwas Schreckliches unter den Zypressen und dem Gumbo Limbo hervorkommen und einen auf der Straße erwischen. Im Wasser unten vor dem Shade Beach lauern noch schlimmere Wesen - schlimmer als der Big Boy, schlimmer als Charley, der sich so flink bewegt. Sie sind im Wasser, warten darauf, einen ertränken zu können. Und nicht mal das Ertrinken ist das Ende, nein, nicht mal das Ertrinken. Also pscht.
Aber dem wahren Künstler setzt die Wahrheit beharrlich zu. Libbit Eastlake kann ihrem Mund das Wort verbieten, aber nicht ihren Farben und Bleistiften.
Es gibt nur einen Menschen,mit dem sie zu reden wagt - nur einen Ort im Heron's Roost, an dem
IHRE Macht zu versagen scheint.
Sie bringt Nan Melda dazu, mit ihr dorthin zu gehen. Und versucht, ihr zu erklären, wie alles passiert ist, wie ihr Talent die Wahrheit gefordert und die Wahrheit sich ihrem Griff entwunden hat. Sie versucht, ihr zu erklären, wie die Zeichnungen die Gewalt über ihr Leben errungen haben und wie sie dazu gekommen ist, die kleine Porzellanpuppe zu hassen, die Daddy bei dem Schatz gefunden hat - die kleine Frau aus Porzellan, die Libbits fairer Bergelohn war. Sie versucht, ihre größte Angst zu erklären: Wenn sie nichts unternehmen, sind die Zwillinge vielleicht nicht die Einzigen, die sterben mussten, nur die Ersten. Und die Tode werden vielleicht nicht auf Duma Key beschränkt bleiben.
Sie nimmt all ihren Mut zusammen (und für ein Kleinkind, das fast noch ein Baby ist, muss sie sehr mutig gewesen sein) und erzählt die ganze Wahrheit, so verrückt sie auch klingen mag. Erst, wie sie den Hurrikan gemacht hat, aber das war nicht ihre Idee - das war
IHRE Idee.
Ich denke, dass Nan Melda ihr glaubt. Weil sie den Big Boy gesehen hat? Weil sie Charley gesehen hat?
Ich denke, sie hat beide gesehen.
Die Wahrheit muss ans Tageslicht, das ist die Grundlage aller Kunst. Aber das heißt nicht, dass die Welt sie zu sehen bekommen muss."

Stephen King, Duma Key




Ich werde und darf nichts verraten, sonst nehme ich dir die Spannung! Nur soviel: Je mehr du liest, je weiter du in diese seltsame Geschichte vordringst, umso realer fühlt sie sich an - und wenn du dann aus dem Buch aufschaust und quasi die Augen aufmachst, denkst du einen Augenblick lang, die Welt hat sich verändert und ist tiefer, geheimnisvoller geworden. Dann liest du weiter, dringst noch weiter in die Geschichte dieser kleinen Insel vor der Küste von Florida ein - und wenn du dann wieder aufschaust, kannst du die Brandung und das Geflüster der Muscheln unter deinen Füßen hören, wo immer du bist. Dann schließt du die Augen, aber du kannst mit geschlossenen Augen sehen. Du bewegst dich wie im Traum, aber dieser Traum ist das richtige Leben. Er fühlt sich so echt an. Und dann beginnst du zu lachen - ganz egal, wie sehr du dich fürchtest.
31.3.08 09:34
 

Navigate

Startseite
BlaBla
Sonnenfeuer (von CORAZON)
Beauty Inside
Luzifers Welten
Diary
The Manhattan Diaries
NOW playing...
Jenseits der Matrix
Evolution
In Oz
Die Okarina der Zeit
Doltschin - Die anderen Seiten der Wirklichkeit
Das Ende der Wirklichkeit
Die Royo-Stories
Kristalle
Kristallsplitter
The Dark
Katzengold
Zannalee's Spiegelkabinett (v. A. E.)
Finding Neverland
Challenges
Die Agni-Challenges
Die Asfahani-Challenges
Teuflische Feedbacks von Louis Cyphre
Soundtrax
Favorites: Bücher
Favorites: Albums/Trax
Favorites: Filme
Favorites: Games
Archiv
Über...
precious red rose (inspirations)
DAS BUCH DER TRÄUME - Die Absicht
DIE MATRIX - Die Absicht
...in die Matrix - der Weg ins Wunderland
DIE DRITTE MACHT - Die Absicht
In Oz - Die Absicht
podcasts
deviantARTists & weblogs
Die Farben der Sonne im BUCH DER TRÄUME
Die Geschichte des Elmer Damaskus
endorphinmachine
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren


Designed by Annikki van Falkensson
Brushes by Moargh.de